Post Reply 
 
Thread Rating:
  • 0 Votes - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue John Pilger Doku
21.12.2010, 17:04
Post: #1
Neue John Pilger Doku
Weiß ja nicht ob euch der Name was sagt, aber dieser Journalist und Dokumentarfilmer macht bislang immer ganz gute Streifen.

Neu erschienen
THE WAR YOU DONT SEE

...hab ihn noch nicht gesehen, kuck ihn aber bald.

walla walla bumm bumm
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
22.12.2010, 03:36 (This post was last modified: 22.12.2010 03:39 by Mech4nimaL.)
Post: #2
RE: Neue John Pilger Doku
"light em up!" nur das hier sind echte menschen und die sind nichmal bewaffnet..

das hier gehört zu diesen kriegen (irak/afghanistan/jugoslawien) dazu. atomare verseuchung, langfristig miteinkalkulierte bzw. gewollte degeneration, also genetischer beschädigung, der dort jetzt und in zukunft lebenden menschen:

http://www.youtube.com/watch?v=tPiQ90MTBSs
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
22.12.2010, 13:26
Post: #3
RE: Neue John Pilger Doku
Hatte irgendwo n Vid indem ein Soldat erzählte das bei der Stürmung von Bagdat im gesamten verbund Panzer, Hubschrauber, Infanterie etc The Roof is on Fire von Bloodhound gang über Funk eingespielt wurde...Krieg IST entertainment...sollten wir am besten wissen...

btw ich finde "lord of war" ganz kewl ^^
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
22.12.2010, 17:38
Post: #4
RE: Neue John Pilger Doku
lord of war +1!!

und danke für den film link ben. denke, der wird, wie immer, ein guter tipp sein.

[Image: pc_big%20babou.png]
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
22.12.2010, 19:06
Post: #5
RE: Neue John Pilger Doku
jup danke ben, werd ihn mir nach weihnachten ansehen
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
24.12.2010, 04:07 (This post was last modified: 24.12.2010 04:09 by Mech4nimaL.)
Post: #6
RE: Neue John Pilger Doku
spielfilm http://www.imdb.com/title/tt0870211/ wer ihn nicht kennt, einfach mal ansehen, zeigt ziemlich gut den wahnsinn in überfallenen ländern wie irak. unterhaltsam aber kann auch tränen verursachen..
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
06.01.2011, 17:55
Post: #7
RE: Neue John Pilger Doku
hier noch ein wenig vegan/vegetarier bashing auf der ard
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/c...Id=6080928
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
06.01.2011, 20:18 (This post was last modified: 06.01.2011 22:15 by D0za.)
Post: #8
RE: Neue John Pilger Doku
bin erst bei Minute 30 aber immer wieder schön wenn Fanatiker unterschiedlicher couleur aufeinander treffen ^^

Ich hab heute 2 pränatale Küken gefressen, ist das nicht widerlich? und das in verbindung von geronnener und vergammelter Laktose.
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
07.01.2011, 12:11
Post: #9
RE: Neue John Pilger Doku
ich fand diese Talkshow ganz mies. Aber eins muss man sagen - die alte Vegetarierin mit über 80 jahren, macht optisch nen gesünderen Eindruck, als die 25 Jahre jüngeren ganz links, hehe ;-)

Quote:Ich hab heute 2 pränatale Küken gefressen, ist das nicht widerlich? und das in verbindung von geronnener und vergammelter Laktose.

> ja, das ist widerlich! Tongue

walla walla bumm bumm
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
08.01.2011, 14:55
Post: #10
RE: Neue John Pilger Doku
Ich finde es schade das das Thema gesellschaftlich so einseitig auf die Ernährung beschränkt ist.

Unser Konsum von egal was, ist geradezu grotesk, gerade auch für uns die wir uns der Elektrotechnik bedienen als würde sie auf Bäumen wachsen.

was glaubt ihr wie viel "leben" an sich dadurch vernichtet/beschränkt wird?

Ich würde mich an der stelle der verwirrten/ gut erhaltenen Greisin nicht auf so einen moralisch gehobenen Podest platzieren (Über die Rotgesichtigen Fettleibigen brauchen wir uns nicht zu unterhalten). Wir sind Menschen unsere Natur ist es alles falsch zu machen, nichts zu wissen, aber immer das Gegenteil zu behaupten. Sowas wie Moral gibt es nicht! Da bin ich Anarchist. Das Universum interessiert sich nicht die Bohne für uns. Alles was wir tun, tun wir aus unserem Selbsterhaltungstrieb heraus, mal mehr mal weniger bewusst. Wobei manche vorausschauender denken als andere, aber zu erklären man sei "gut" weil man keine Tiere isst (man tötet ja trotzdem jeden Tag Lebewesen ohne Ende, jeder Mensch isst im Schlaf, glaub ich, im Durchschnitt 8 Spinnen) ist so typisch menschlich überheblich. Mir ist es lieber man knallt 100 Karnickel übern Haufen nur um Handpuppen daraus zu machen als eine 100 Jährige Eiche zu fällen.

Wer hat denn behauptet Pflanzen fühlen nicht?

http://www.shortnews.de/id/755172/Empfin...-Schmerzen
http://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichte...12096.html

Wir definieren unserer Realität es gibt keine übermenschlichen Begriffe.
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
Post Reply 


Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 1 Guest(s)